Bekommen erfolgreiche Karrieremänner eigentlich auch böse „Rabenvater“-Briefe, wenn sie Kinder bekommen?

Rabenmutter? Männer sind wütend auf Andrea Nahles

Andrea Nahles (41), SPD-Generalsekretärin und seit kurzem Mutter einer kleinen Tochter, bekommt vor allem von Männern böse Briefe zur Vereinbarkeit von Beruf und Kind. Sie opfere das Kind für ihre Karriere laute meist der Vorwurf sagte Nahles dem „Tagesspiegel“.

Das Erstaunliche sei, dass die Männer im Briefkopf Namen und Adresse nennen. „Wir bekommen hier im Willy-Brandt-Haus unfreundliche Post zu allen möglichen Themen. Doch die bitterbösen Briefe sind fast immer anonym. Diejenigen Schreiber, die mich jetzt beispielsweise fragen, warum ich überhaupt Kinder kriege, tun das aber offenbar im Brustton der Überzeugung“, sagte sie.

Andrea Nahles hat im Januar ihr erstes Kind, eine Tochter, zur Welt gebracht. Acht Wochen danach hat sie wieder mit der Arbeit begonnen.

Quelle

Da frag ich mich jetzt, ob Politiker oder Karrieremänner im Allgemeinen auch solche Post bekommen, oder ob hier nur wiedermal ein Sexismus um sich greift, der Frauen vorwirft, auf eigenen Beinen zu stehen. Die gleiche Situation, als Kristina Schröder schwanger wurde. Ich errinnere mich noch gut an die sexistischen Diffamierungen der „trächtigen Familiensau“. Ich wüßte nicht, dass ein erfolgreicher Mann, der Vater wird, mal ähnlich beschimpft wurde. Nicht dass ich das jemandem wünsche, aber es fällt auf, dass erfolgreiche Frauen schon ein verdammt dickes Fell haben müssen, wenn sie die Dreistigkeit besitzen, neben ihrer Arbeit noch sowas wie ein eigenes Leben haben zu wollen.

3 Kommentare zu “Bekommen erfolgreiche Karrieremänner eigentlich auch böse „Rabenvater“-Briefe, wenn sie Kinder bekommen?

  1. Bekommen die Männer vermutlich nicht. Sie bekommen die Briefe dafür 20 Jahre später von den Kindern selbst zugeschickt, inklusive Generalabrechnung und Beziehungsabbruch. Kann sich jede/r aussuchen, was ihm/ihr lieber ist.

    Wobei der Unterschied natürlich auch darin besteht, das Frau Nahles irgendwelche Idioten schreiben, die Frau Nahles nicht kennen und trotzdem meinen, sie sei die Richtige um an ihr ihren Frust über die gescheiterten Beziehungen mit ihren Kindern (und zumeist auch Frauen) abzulassen.

    Es erstaunt mich immer wieder, daß ausgerechnet diejenigen sich hinstellen und den Frauen erklären wollen, wie sie sich richtig zu verhalten haben, die selber noch nie eine Beziehung hinbekommen haben – aber eigentlich ist es gar nicht so erstaunlich.

    • Genau, und von anderen „Männern“ als Weichei und Pudel. Ach imion, du bist schon ein Jammerkeks.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s