harte Sparmaßnahmen der Commerzbank…

…dieses Jahr keine Sexparty zu Weihnachten 😦

Die Nachrichtenagentur dpa-AFX will erfahren haben, dass in diesem Jahr bei der Commerzbank die traditionellen Weihnachsfeiern mit Geschlechtsverkehr auf Firmenkosten ausfallen.

Die Commerzbank spare derzeit, wo sie könne, da würden ausschweifende Weihnachtspartys nicht passen, heißt es.

Dabei wurde sonst immer kräftig gefeiert, auch 2008, im Jahr der Finanzkrise.

Quelle

Weltbewegende Dramen, die anrühren. 😦
Da rackert man sich für einen Hungerlohn ab und dann gibts noch nicht mal ein Leckerli dafür.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s