erneut sexistische Werbung: Berliner Sparkasse warnt vor Gleichberechtigung

Ein neues Fundstück aus der Reihe sexistische Kackscheiße in der Werbung hat die Berliner Sparkasse geliefert.

„Achtung Gleichberechtigung! Männer werden ab dem 21.12. wie Frauen behandelt.“

Das ganze mit einem sich räkelnden spärlich bekleideten Model, einem roten Warndreieck und drei dicken roten Ausrufezeichen garniert.

Es geht um die Unisextarife bei Rentenversicherungen.

Diese Werbung ist ja nun in mehrerlei Hinsicht abgrundtief sexistisch. Sparkassenwerbung mit halbnackten Models zu schmücken ist das eine. Wir kennen das Problem der sexistischen Werbestrategie, alles mögliche mit nackten Frauen zu bewerben, auch wenn es nicht das geringste mit Strandurlaub, Dessous oder Kondomwerbung zu tun hat.
Der Warnhinweis der Gleichberechtigung suggeriert außerdem, „Männer aufgepasst, bisher habt ihr weniger bezahlt als Frauen, das hat jetzt ein Ende. Jetzt werdet ihr genauso scheiße behandelt wie Frauen“. Oder eher „Vorsicht, Frauen dürfen nicht mehr diskriminiert werden“?
Weiter der Aufruf „am kleinen Unterschied festzuhalten“, was wohl beabsichtigt mehrdeutig interpretierbar gewählt ist.

Auf der Homepage der Berliner Sparkasse sagt man sogar noch deutlicher, woher der Wind weht:
„Männer: rettet eure Vorteile.“

Ein tieferer Griff ins Klo ist wohl kaum möglich. Hier gehts übrigens zur Beschwerdestelle des deutschen Werberates und hier zur Werbewatchgroup-Wien.

Mehr dazu bei der Mädchenmannschaft

3 Kommentare zu “erneut sexistische Werbung: Berliner Sparkasse warnt vor Gleichberechtigung

  1. Pingback: Schock! – Was'n das fürn Blog?! | Wort zum Montag

  2. Ich ärgere mich auch jedes Mal über die Werbung, wenn ich Geld abhebe. Mich würde mal interessieren, welche Idioten sich diese Werbung ausgedacht haben, vor allem wenn man bedenkt, dass ungefähr die Hälfte der Sparkassen-Kunden Frauen sein dürften.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s