Rassismus und Sexismus bei der bayrischen Polizei

Die Polizei in Bayern macht ja in leztzter Zeit sehr von sich Reden.
Nachdem erst im Münchner Kulturzentrum eine Kampagne gestartet wurde, die im Zusammenhang mit sexuellen Übergriffen in Clubs auf die Gefährlichkeit von KO-Tropfen hinwies, reagierte man im „Kommissariat zur Bekämpfung von Sexualdelikten“ mit erschreckender Ignoranz, indem klassische Vergewaltigungsmythen bedient wurden.

Weiterlesen