Mediennutten – Bekanntheit und Aufmerksamkeit um jeden Preis

Wenn man 10 Bloggern die Frage stellt, warum sie bloggen, wird man wahrscheinlich 10 Antworten bekommen. Intention und Art und Weise des Bloggens sind so verschieden wie die Menschen selbst. Ob privat oder kommerziell, Sach- und Themenblogs oder virtuelle Tagebücher, Informationsquelle oder Diskussionsangebot, mit Kommentaren oder ohne.
Im ursprünglichen Sinn war ein Blog früher mal tatsächlich nicht viel mehr als ein Tagebuch, wo von persönlichen Erlebnissen, Eindrücken, Erfahrungen berichtet wurde. Nun genügt das vielen Bloggern aber oft nicht. Es sollen Meinungen ausgetauscht werden, Diskussionen geführt werden. Alles normal in unserer digitalen Informationsgesellschaft. Damit das möglich ist, muß die Bekanntheit des eigenen Blogs gesteigert werden. Das bringt Ansehen, naja wie auch immer man das betrachtet. Die effektivste Möglichkeit ist hier natürlich sensible Themen aufzugreifen, die jeden ansprechen oder schlicht provokant und streitlustig aufzutreten. Oder aber, Besucher zuzulassen, die das für einen selbst übernehmen. Da Menschen nun mal mit einer gewissen Sensationsgier ausgestattet sind, geht die Gleichung meistens auch auf. Je mehr „passiert“, desto mehr Zaungäste werden davon angezogen. Sieht man an jedem Unfall auf der Straße. An den Nachrichten oder der Zeitung. Ohne Schlagzeile keine Zuschauer, keine Käufer, keine Bekanntheit.

Weiterlesen

demenzkranke Schlampen belästigen versnobte Männer… oder so

Es ist mal wieder Zeit für eine Auswertung meiner Blogstatistik. Die Auswahl ist wie immer nicht vollständig, aber trotzdem witzig.

Was mich immerhin freut, dass die mit Abstand häufigsten Treffer über onyx0815 gelandet wurden. Das spricht doch zumindest dafür, dass gezielt nach mir gesucht wurde.

Wer allerdings zur Hure gemacht werden will, der ist bei mir falsch. hässliche frauen belästigen die männer ist natürlich ein tragisches Problem, genau wie versnobtes gerede. Dagegen wirken Themen wie feminismus errungenschaften, wert der arbeit, unterstützung bei demenz, wie erlebe ich demenz oder magerwahn wegen anerkennung wohl für manche geradezu langweilig. Ich dagegen freue mich darüber, dass nicht nur typisch deutsche beleidigungen an der Tagesodnung stehen. Dass man auf der Suche nach einer person die alles kann bezeichnung ausgerechnet bei mir landet, darf ich das als Kompliment auffassen? feministische standpunkte kann man hier natürlich problemlos vertreten und auch kontrovers diskutieren, auch auf die Gefahr hin, dass das Zündstoff ist, was den maskulisten erregt, der natürlich feminismus verteufelt, weil er meint, dass feminismus entzweit und reflexartig du deutsche schlampe eintippt und 24 Stunden am Tag feministische gewaltaktionen anprangert, um zu beweisen, dass Maskulisten irgendwie die besseren Menschen sind. Was man natürlich schon daran erkennt, dass er gern die Frage stellt sind deutsche frauen schlampen und mit schimpfwörtern mit schlampe um sich wirft. Ob Eva Hermann eine deutsche Schlampe ist, wage ich nicht zu beurteilen. Ob sie opportunistisch frauen gegenüber ist, auch nicht. Dass allerdings magerwahn kritiker ein bmi 17,7 model eher kritisch betrachten, liegt nahe.